Raumbildentwicklung – AmKumma im Jahr 2030

Die Region amKumma lädt Sie zu einer Reise ins Jahr 2030 ein. Kommen Sie mit!
Raumbildentwicklung – AmKumma im Jahr 2030

Vier Tage, sieben Touren: Vom Donnerstag, 6.bis Sonntag 9. September finden in mehreren Regionen Raumbild-Tage mit geführten Spaziergängen und Exkursionen statt.

Das Raumbild Vorarlberg 2030 ist ein strategisches, landesweites Konzept, das einen Rahmen für die nachhaltige Raumentwicklung des Landes schafft. Die Themen des Raumbildes – Freiraum & Landschaft, Siedlung & Mobilität, Wirtschaft, Tourismus, Land- & Forstwirtschaft, regionale Zusammenarbeit – werden bei den Exkursionen anschaulich vermittelt. Wer teilnimmt, kann den Raum auf sich wirken lassen und wahrnehmen, was ihn besonders macht – und eigene Überlegungen zur zukünftigen Gestaltung unseres gemeinsamen Lebensraumes einbringen. Die Anregungen fließen in die weitere Bearbeitung des Raumbildes 2030 ein. Spaziergänge und Exkursionen werden amKumma, im Montafon, in Vorderland-Feldkirch, im Bregenzerwald, im Walgau, im Klostertal und im Großen Walsertal angeboten.

"Rund um den Kumma. Eine Busfahrt ins Jahr 2030". Kommen Sie mit!

Bei einer Busfahrt rund um den Kumma laden wir Sie auf einen Blick in die Zukunft ein. Wie wird sich die Region bis 2030 entwickeln? Wir machen an folgenden vier Stationen halt und freuen uns über den Austausch mit Ihnen: Ruine Montfort - Koblacher Ried - Mäder "Im Waul" - Altach Zentrum - Götzis am Garnmarkt. Zum Abschluss laden wir Sie gerne auf ein Getränk und Austausch ein.


Freitag, 7. September, 14:00 - 16:30 Uhr
Treffpunkt & Abfahrt: 14:00 Uhr Bahnhof Götzis
Abschluss: Am Garnmarkt, ca. 16:30 Uhr

Anmeldungen bitte bis 05.September an info@amkumma.at

Message