1. Neuigkeiten
  2. Radwettbewerb RADIUS 2020 gestartet

Radwettbewerb RADIUS 2020 gestartet

Zusatzpreise für Radler der Region amKumma!
Radwettbewerb RADIUS 2020 gestartet

Corona-bedingt wurde der ursprünglich für den 20. März geplante Start um sechs Wochen verschoben. Selbstverständlich gelten für den RADIUS 2020 und alle seine Teilnehmer die geltenden Pandemie-Bestimmungen des Bundes und des Landes.

Wer die notwendigen Alltagswege mit dem Rad zurücklegt, hilft gleich in mehrerlei Hinsicht:

  • der eigenen Gesundheit, indem die persönliche Fitness trainiert wird,
  • der Umwelt, da das Rad nach wie vor das umweltfreundlichste Verkehrsmittel ist,
  • aber auch allen, die mit Öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Denn jede zusätzliche Person auf dem Rad entlastet Bus und Bahn und ermöglicht, dass auch dort der notwendige Mindestabstand einfacher eingehalten werden kann.

 

Radelt zur Arbeit und Schoolbiker verschoben

Die Sonder-Aktion „Österreich radelt zur Arbeit“, die für den Mai geplant war, wird auf Grund der Corona-Situation voraussichtlich in den Juni verschoben. Die Aktion „Schoolbiker“ muss leider noch warten, bis der reguläre Schulbetrieb aufgenommen werden kann.

Registrieren, anmelden und Kilometer sammeln!

Bereits seit 20. März 2020 war es möglich, sich auf www.vorarlberg.radelt.at zu registrieren. Ab sofort ist nun auch die Anmeldung zum RADIUS 2020 offen. Und ab 1. Mai 2020 können Radkilometer gesammelt werden – über die Homepage, aber auch via „Vorarlberg Radelt App“, die im Appstore für Android oder iPhone kostenlos heruntergeladen werden kann.

Österreichweit Preise gewinnen

Seit 2019 radelt Vorarlberg gemeinsam mit den anderen Bundesländern unter dem kommunikativen Dach von „Österreich radelt“. Und zum zweiten Mal gibt es österreichweit attraktive Preise zu gewinnen:

  • Wer bis Ende Mai 50 Kilometer oder mehr radelt, nimmt an der Verlosung von nützlichen Produkten rund ums Fahrrad teil: von der Pumpe über den Helm bis zum Fahrradschloss.
  • 16 E-Bikes winken als Gewinn beim „Radellotto 2020“. Von Mai bis September werden die E-Bikes in den neun Bundesländern verlost. Dabei gilt: jeder kann gewinnen – egal, wie viele Kilometer schlussendlich geradelt werden. Dabei sein ist wichtig!
  • Der Erfolg des RADIUS baut nicht zuletzt darauf auf, dass zahlreichen Vereine, Unternehmen, Schulen und v. a. auch Gemeinden als Veranstalter fungieren und ihre Mitarbeiter, Schüler, Mitglieder und Bürger durch zusätzliche Anreize motivieren, regelmäßig in die Pedale zu treten. Rund 340 Veranstalter sind auch 2020 dabei.

Zusatzpreise für Radler aus der Region

Zusätzlich zu den österreichweiten Preisen winken weitere Preise der Region amKumma und der Stadt Hohenems. Zu gewinnen gibt es fünf Fahrradgutscheine im Wert von 700 Euro und 100 Einkaufsgutscheine à 10 Euro.

Zudem können Pedalritter, die in der Region amKumma mit dem Fahrrad Einkaufen fahren, wieder jede Woche Einkaufsgutscheine im Wert von 20 Euro gewinnen.

Infos unter www.vorarlberg.radelt.at!

Message