1. Neuigkeiten
  2. Neuer Gemeindearzt in Götzis

Neuer Gemeindearzt in Götzis

Der gebürtige Hohenemser Simon Hoch ist der neue Gemeindearzt in Götzis. Er löst Hans Karl Berchtold ab, der seinen wohlverdienten Ruhestand antritt.
Neuer Gemeindearzt in Götzis

Mit Anfang Juli hat Simon Hoch die Praxis des langjährigen Götzner Gemeindearztes Hans Karl Berchtold. Nach der Matura am Gymnasium Dornbirn Schoren schloss er 2014 das Studium an der medizinischen Universität in Wien ab. Seinen beruflichen Werdegang startet der 33-Jährige an den Landeskrankenhäusern in Hohenems und Bregenz.

Zu den Aufgaben des Gemeindearztes gehören neben der Praxistätigkeit als Allgemeinmediziner unter anderem die Schuluntersuchungen, die ärztliche Leitung des Pflegeheims, Beratung der Gemeinde in Gesundheitsfragen und die Totenbeschau.

 

Was hat für Sie die Stelle als Allgemeinmediziner in Götzis reizvoll gemacht?

Ich denke, dass man in einer Hausarztordination den Menschen näher ist als im Krankenhaus. Man hat ein breiteres Aufgabengebiet, lernt die Menschen besser kennen und begleitet sie über eine deutlich längere Zeit.  Wir sind eine junge Familie und ich denke dass sich der Beruf und das Privatleben so besser vereinbaren lassen. Götzis finde ich toll.     

 

In den vergangenen Monaten hat das Corona-Virus unseren Leben geprägt. Wie sieht der Alltag in Ihrer Ordination mittlerweile aus?

Während der Haupt - Covid Zeit war ich noch im Krankenhaus tätig, ich kann also den Unterschied für den Ordinationsalltag schlecht beurteilen. Erfreulicher Weise sind inzwischen viele Leute geimpft und die Zahlen aktuell niedrig. Ich denke dass sich der Alltag in der Ordination - wie bei allem anderen auch- langsam wieder der normalität nähert.  

 

Wo finden Sie Ausgleich zum Beruf?

Mit meiner Familie. Außerdem bin ich sehr gerne in den Bergen oder beim Tauchen und auf gemeinsamen Reisen.   

 

Message