Erlebnis-Ausstellung „Klima verbündet“ an der MMS Götzis

Die vom Klimabündnis Vorarlberg organisierte und gestaltete Ausstellung war dank der finanziellen Unterstützung des Landes und der Gemeinde fast zwei Wochen an der Mittelschule Götzis zu sehen.
Erlebnis-Ausstellung „Klima verbündet“ an der MMS Götzis

In den Tagen vor den Herbstferien erlebten die Götzner Mittelschüler zwei äußerst interessante Unterrichtsstunden. Alle 21 Klassen der Schule besuchten die in den Räumlichkeiten der Schule aufgebaute Ausstellung „Klima verbündet“.

Rudi Weingärtner und sein Team führten in äußerst engagierter und fachkundiger Weise die Götzner Schüler durch die Ausstellung. Eindrucksvoll wurde dabei bewusst gemacht, dass der Klimawandel eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts darstellt. Im ersten Teil der Ausstellung wurden die Themen Erdatmosphäre, Klimazonen, Treibhauseffekt und Energieautonomie verständlich dargestellt. Im „Regenwald-Labyrinth“ wurde das Leben der indigenen Bevölkerung in einer Regenwaldprovinz Kolumbiens gezeigt. Dabei wurde deutlich, welchen Einfluss unser tägliches Verhalten auf das Gesamtsystem unseres Planeten hat. Im dritten und wohl wichtigsten Teil der Ausstellung ging es darum, welche Schritte wir selbst setzen können, um einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Die Ausstellung beeindruckte Schüler und Lehrer gleichermaßen. In vielen Unterrichtsstunden wurden die Inhalte der Ausstellung noch nachgearbeitet, um damit die nötige „Nachhaltigkeit“ zu erzeugen. An der Mittelschule Götzis sollen auch künftig Ausstellungen dieser Art und Projekte, die das soziale Gewissen der Schüler erreichen, gefördert und durchgeführt werden.

Message