1. Neuigkeiten
  2. Dorfkrippe und Herbergssuche

Dorfkrippe und Herbergssuche

Seit dem 1. Advent steht die Krippe bei der Pfarrkirche unter dem Motto „Krippe und Kunst“.
Dorfkrippe und Herbergssuche

Zum Nachdenken und zur Diskussion anregend wurde in der Vorweihnachtszeit die zeitgenössische Videoinstallation der Künstler Harald Schwarz und Heide C. Heimböck integriert. Thema ist die Herbergssuche, die bereits vor knapp 2000 Jahren Leid und Unsicherheit brachte. Schon damals waren Josef und die schwangere Maria unterwegs um einen Platz in den Herzen der Menschen zu suchen, angeboten wurde ihnen ein Stall. Eine Thematik die die Künstler im Jahr 2018 wieder aufgenommen haben.

Die Kunstinstallation ist noch bis 20. Dezember zu sehen. Dann wird die Krippe für den vierten Advent in ihrem neuen Erscheinungsbild präsentiert. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens hat der Götzner Künstler Emil Bell vom Krippenverein Götzis mit Unterstützung der WG-Götzis die Krippenfiguren der Heiligen Familie in liebevoller Detailarbeit neugestaltet. Diese werden dann die Krippe im klassischen Stil erstrahlen lassen und Kinderaugen zum Leuchten bringen.

Message