1. Neuigkeiten
  2. Die Kulturbühne startet wieder

Die Kulturbühne startet wieder

Es geht wieder los! Zaghaft aber doch. Mit der Lockerungsverordnung der Bundesregierung sind endlich auch Kulturveranstaltungen wieder möglich.
Die Kulturbühne startet wieder

Am 9. und 10. Juli ist es auch in der Kulturbühne AMBACH soweit: Barbara Balldini spielt „ghörig durchgeknallt“. Die ersten Veranstaltungen in der Kulturbühne AMBACH können nur unter Einhaltung der aktuellen COVID-Schutzmaßnahmen stattfinden. Die Besucher der im März entfallenen Kabarettveranstaltung müssen aufgrund der Verordnung (maximal 250 Personen Indoor) auf zwei Termine aufgeteilt werden. Am 9. Juli findet daher die Ersatzvorstellung für alle Besucher, die ihre Karten über Ö-Ticket oder über www.balldini.com erworben haben, statt.
Am 10. Juli folgt dann der Abend für alle Besucher mit Tickets vom Musikladen.
Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter 0699/81855412.

Das sind die Regeln:

Fühlen Sie sich gut? Bitte meiden Sie den Besuch von Veranstaltungen, wenn Sie Symptome einer Erkrankung aufweisen (Fieber, Fiebergefühl, Halsschmerzen, Husten, Kurzatmigkeit, Muskelschmerzen oder plötzlichem Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinn).

Mit Abstand sicherer! Wo immer möglich halten Sie bitte einen Meter Abstand zu Personen aus anderen Besuchergruppen ein. Wo das nicht möglich ist, tragen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz. Feste Gruppen (Besuchergruppen) dürfen nebeneinander sitzen.

Mund-Nasen-Schutzes (MNS): Wenn der notwendige Abstand nicht eingehalten werden kann, besteht Maskenpflicht, z.B. beim Ein- und Auslass, bei der Kassa, der Ticketkontrolle, Sanitäranlagen, Pausenbewirtung.

Auf den zugewiesenen Plätzen im Saal benötigen Sie keinen Mund-Nasen-Schutz. Der Platz jeweils rechts und links neben Ihrer Besuchergruppe muss aber frei bleiben, um den Abstand zur nächsten Gruppe zu gewährleisten.

Kontaktdaten: Mit dem Besuch der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten vom Veranstalter für das notwendige Contact Tracing bis maximal 28 Tage nach der Veranstaltung an die Behörden weitergegeben werden darf. Dies natürlich nur in begründeten Fällen und ausschließlich zum Zwecke der Nachverfolgung von konkreten Corona Verdachtsfällen.

Präventionskonzept: Für alle Veranstaltungen ab 100 Teilnehmer/innen ist ein Präventionskonzept erforderlich, dass Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos für alle Beteiligten an einer Veranstaltung beinhaltet. Jeder Veranstalter benennt einen Corona-Beauftragten, der für die Erstellung und Umsetzung dieses Konzeptes verantwortlich ist.

Für Fragen und Informationen steht Ihnen das Team der Kulturbühne unter 05523 64060-11gerne zur Verfügung! 

 

 

Message