1. Neuigkeiten
  2. Bunte Blumen und schattenspendende Bäume

Bunte Blumen und schattenspendende Bäume

Die Gärtner der Marktgemeinde Götzis haben derzeit alle Hände voll zu tun. Auch wenn sich der Frühling und die warmen Temperaturen noch schwer tun, blühen die Gärten in Götzis auf.
Bunte Blumen und schattenspendende Bäume

Neben der Bepflanzung der Blumentröge mit bunten Blumen, wurden im Mösle sechs Hainbuchen und drei Eichen gepflanzt. Im vergangenen Jahr mussten hier mehrere Bäume gefällt werden. Die neuen Bäume haben bereits eine stattliche Größe. Die Hainbuchen sind ideal für den Straßenrand bzw. Parkplatzbereich. Die Hainbuchen sind resistenter gegen Hitzeperioden und vertragen das Streusalz aus dem Winter besser als andere Bäume. Auf der anderen Straßenseite in Richtung Bahngleis wurden Eichen gepflanzt, sie vertragen die Nässe in diesem Bereich besser.

Auf dem Parkplatz der Götzner Mittelschule musste im Frühjahr ein Ahorn ersetzt werden, er nicht mehr ausgetrieben war. Ein Ginko wird hier für Schatten sorgen. Und auch auf dem Friedhof Erlach sind die Gärtner der Marktgemeinde Götzis tätig. Die Forstabteilung musste hier vor wenigen Wochen eine Linde fällen. Der Baum war morsch und von Fäulnis befallen, sodass die Standhaftigkeit konnte nicht mehr garantiert werden. In den kommenden Tagen werden hier ein Ginko und ein Lebkuchenbaum gepflanzt. Eine weitere Nachpflanzung gab es am renaturierten Abschnitt des Moosgrabens. Hier wurde ein Kirschbaum ersetzt, der die Streuobstwiese entlang des Grabens ergänzt. Die frischgepflanzten Bäume wurden mit Gießsäcken ausgestattet, die nun dafür sorgen, dass die Bäume stets mit Wasser versorgt werden.

Für Farbe haben die Götzner Gärtner bereits seit einigen gesorgt: Die Blumentröge im Gemeindegebiet haben trotz der teils frischen Temperaturen für Frühlingsgefühle gesorgt. Die bunten Blüten sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern ziehen auch Bienen und andere Insekten an. Besonders die Blumenwiesen, wie bei der Pfarrkirche, sind ein magischer Anziehungspunkt.

 

 

Message