1. Neuigkeiten
  2. AHA PLUS - DEIN ENGAGEMENT WIRD BELOHNT!

AHA PLUS - DEIN ENGAGEMENT WIRD BELOHNT!

aha plus ist ein Anerkennungssystem für Jugendliche, die sich freiwillig engagieren oder auf der Suche nach Engagementmöglichkeiten sind.
AHA PLUS - DEIN ENGAGEMENT WIRD BELOHNT!

AHA was genau? 

aha plus ist ein Anerkennungssystem für Jugendliche, die sich freiwillig engagieren oder auf der Suche nach Engagementmöglichkeiten sind. Kurz gesagt für ihren Einsatz erhalten die Jugendlichen Punkte, die sie gegen einmalige Erfahrungen und Gutscheine verschiedenster Art eintauschen können. Ob ein Job Praktikum beim ORF oder die Gratis - Pizza, es gibt die unterschiedlichsten Belohnungen! 

Welchen Nutzen bringt aha plus? Wofür ist aha plus gut?

aha plus bietet Pluspunkte für Jugendliche, Vereine/Organisationen/Gemeinden und Reward-GeberInnen (SponsorInnen): Jugendliche, die sich freiwillig engagieren, erhalten Punkte (Points) dafür. Die gesammelten Points können sie gegen Rewards, also unbezahlbare Erlebnisse (z. B. Training bei Sportprofis) oder sinnvolle Produkte (z. B. Veranstaltungstickets) eintauschen und somit wieder neue Erfahrungen machen. Zusätzlich werden ihr freiwilliges Engagement und die dabei gesammelten Erfahrungen mit aha plus dokumentiert. Vereine/Organisationen/Gemeinden machen durch aha plus ihre Jugendarbeit noch besser sichtbar und Freiwilligentätigkeit bei Jugendlichen attraktiv. Indem sie ihre Tätigkeiten (Quests) auf aha plus online stellen, erreichen sie mehr und „neue“ Jugendliche. Reward-GeberInnen (SponsorInnen) eröffnen Jugendlichen Chancen, indem sie sogenannte Rewards zur Verfügung stellen. Das kann ein Jobshadowing in einem Unternehmen sein, ein Treffen mit einer interessanten Persönlichkeit oder ein sinnvolles Produkt wie z. B. Veranstaltungstickets. Dadurch steigern Reward-GeberInnen ihre Bekanntheit und pflegen die Beziehung zu jungen Menschen.
aha plus richtet sich an Jugendliche von 12 bis 24 Jahren.  Wer älter als 24 ist, kann natürlich auch bei aha plus mitmachen, sich engagieren und Punkte (Points) sammeln. Es ist jedoch nicht möglich, die Points gegen Rewards einzulösen. Der Pluspunkt für über 24-Jährige ist, dass sie ihre freiwillige Tätigkeit und ihre dadurch gewonnenen Erfahrungen (Xperiences) mit aha plus dokumentieren können. Dies kann u. a. für Bewerbungen von Nutzen sein.
aha plus will Anreiz für Jugendliche schaffen, sich freiwillig zu engagieren. Dieser erste Anreiz können Rewards sein. Erfahrungen aus ähnlichen Projekten (z. B. Brea!k in Bregenz oder das Rewards-System von Young Scot in Schottland) zeigen, dass lediglich 20 % der Punkte von Jugendlichen eingelöst werden. Die Vergabe von Punkten schafft zwar Anreiz, tritt aber bald in den Hintergrund. Der Mehrwert von freiwilligem Engagement, wie z. B. Gemeinschaft spüren, Spaß erleben und sich für eine gute Sache einsetzen, rückt in den Vordergrund.
aha plus richtet sich an Jugendliche von 12 bis 24 Jahren.  Wer älter als 24 ist, kann natürlich auch bei aha plus mitmachen, sich engagieren und Punkte (Points) sammeln. Es ist jedoch nicht möglich, die Points gegen Rewards einzulösen. Der Pluspunkt für über 24-Jährige ist, dass sie ihre freiwillige Tätigkeit und ihre dadurch gewonnenen Erfahrungen (Xperiences) mit aha plus dokumentieren können. Dies kann u. a. für Bewerbungen von Nutzen sein.

 

Message