Ereignisse von 1850 - 1949

Ereignis im Jahr 1945

Für Götzis geht der Zweite Weltkrieg mit einer Schreckensnacht zu Ende. In der Nacht vom 2. auf 3. Mai wird Götzis von der französischen Artillerie beschossen, weil NS-Truppen am Vortag in Götzis noch Widerstand geleistet haben. Erst am Vormittag des 3. Mai kann Götzis den Franzosen übergeben werden, diese stationieren vorläufig 1250 Soldaten in Götzis.

Ereignis im Jahr 1941

Im Juli treffen 200 Südtiroler Umsiedler in Götzis ein, die Südtiroler Siedlung wird errichtet.

Ereignis im Jahr 1940

Die ersten Kriegsgefangenen werden in Götzis interniert und zu Bauarbeiten herangezogen. Ebenso werden im Laufe des Krieges Zwangsarbeiter aus dem Osten nach Götzis gebracht und für die verschiedensten Arbeiten eingesetzt.

Ereignis im Jahr 1939

Im Zweiten Weltkrieg (1939-1945) fallen 239 Götzner.

Ereignis im Jahr 1937

Die Siedlung im Spines wird eingeweiht. Es ist die erste Siedlung dieser Art in Götzis.

Ereignis im Jahr 1932

In Götzis wird erstmals ein Tonfilm vorgeführt.

Ereignis im Jahr 1929

Im ehemaligen Gasthaus „Krone“ wird der erste Kindergarten von der Pfarre eingerichtet.

Ereignis im Jahr 1926

In Götzis sind 9 Personenwagen, 3 Lastwagen und 5 Motorräder zugelassen.

Die Jünglingskongregation richtet ein Kino ein.

Ereignis im Jahr 1918

Bei der Abstimmung über einen eventuellen Anschluss an die Schweiz sprechen sich in Götzis 1428 Personen dafür und 128 dagegen aus.

Ereignis im Jahr 1916

Im Gasthof Rütte wird ein Lazarett für lungenleidende Soldaten eingerichtet.

Ereignis im Jahr 1915

Pfarrprovisor Jakob Gut wird mit überwältigender Mehrheit zum Pfarrer von Götzis gewählt.

Ereignis im Jahr 1914

Im Ersten Weltkrieg (1914-1918) leisten etwa 800 Männer aus Götzis Kriegsdienst, 152 Götzner fallen oder sterben in den nachfolgenden Jahren an den Kriegsfolgen.

Ereignis im Jahr 1909

Eine Hochquellenleitung versorgt sämtliche Parzellen im Markt sowie Kommingen mit Wasser. Im Juli kommen die ersten Hausinstallationen zur Ausführung.

Der erste Fernsprechanschluss wird im Götzner Postamt in Betrieb genommen.

Ereignis im Jahr 1908

Josef Huber erwirbt die Trikotfabrik des Anton Heinzle.

Ereignis im Jahr 1905

Am 8. Dezember wird die elektrische Stromversorgung von Götzis in Betrieb genommen. Ab dem 10. Juni 1906 wird auch der Götznerberg mit Strom versorgt. Als letzter Ortsteil erhält Meschach im Jahre 1949 elektrische Energie.

Ereignis im Jahr 1903

Die ersten Götzner Passionsspiele werden aufgeführt.

Ereignis im Jahr 1901

In den Jahren 1901 bis 1903 wird der Emmebach von der Riebe bis zur Bundesbahn neu reguliert und ausgemauert.

Ereignis im Jahr 1898

Das Schwimmbad in der Riebe wird eröffnet

Ereignis im Jahr 1897

Erstmals verlieren bei den Gemeindewahlen die Liberalen ihre Mehrheit an die Christlichsozialen.

Ereignis im Jahr 1893

Johann Heuß baut eine Trikotfabrik.

Ereignis im Jahr 1892

Anton Heinzle richtet eine Trikotfabrik in Götzis ein.

Ereignis im Jahr 1890

Das Vereinshaus wird eingeweiht.

Ereignis im Jahr 1888

Für Götzis, Altach und Koblach wird ein Gemeindeblatt eingerichtet.

Ereignis im Jahr 1887

Die Volksschule Markt wird eingeweiht.

Ereignis im Jahr 1881

In Meschach erfolgt der Baubeginn der neuen Kirche, im Herbst 1883 wird sie fertiggestellt.

Ereignis im Jahr 1878

Johann Heuß errichtet in Götzis mit zwei Handrundstühlen eine der ersten Wirkwarenerzeugungen Vorarlbergs.

Ereignis im Jahr 1875

Die Freiwillige Feuerwehr wird gegründet.

Ereignis im Jahr 1873

In Götzis wird eine Vereinssennerei eingerichtet.

Die Vorarlberg-Bahn Lindau-Bregenz-Bludenz wird eröffnet.

Ereignis im Jahr 1869

Gemeindevorsteher Johann Georg Rösch lässt als erster zwei Stickmaschinen in Götzis aufstellen. Damit beginnt in Götzis das Zeitalter der Stickerei. Selbst in den entlegensten Bauernhöfen in Meschach finden sich am Ende des 19. Jhdts. Stickmaschinen.

Ereignis im Jahr 1868

Das Bürgercasino als Sammelpunkt des katholisch-konservativen Lagers wird gegründet.

Ereignis im Jahr 1865

Götzis erhält sein erstes Postamt.

Ereignis im Jahr 1863

Die neue Pfarrkirche entsteht im Oberdorf im neuromanischen Stil.

Ereignis im Jahr 1862

Die Barmherzigen Schwestern gründen in Götzis eine Filiale.

Ereignis im Jahr 1860

In den Jahren 1860 bis 1862 spaltet der Kirchenbaustreit Götzis in zwei Lager. Nachdem unter Pfarrer Knecht der Beschluss gefasst wird eine neue Kirche zu errichten, kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen dem Unter- und dem Oberdorf um den Standort der neuen Kirche. Mit diesem Streit beginnt in Götzis die Politisierung und Lagerbildung.

Ereignis im Jahr 1853

Der Meschacher Friedhof wird eingeweiht.

Message