1. Umwelt / Mobilität
  2. Energie - e5
  3. e5-Gemeinde Götzis

e5-Gemeinde Götzis

2003 Beitritt zum e5-Programm

Bereits 1991 trat die Marktgemeinde Götzis als erste
Gemeinde Österreichs dem Klimabündnis bei. Nach zahlreichen Aktivitäten für einen bewussten Umgang mit Energie und für aktiven Klimaschutz, wurde Götzis im Jahr 2003 eine aktive e5 Gemeinde.

Bereits bei der ersten Zertifizierung im Jahr 2004 erreichte Götzis die Auszeichnung von "eee". Bei der zweiten Zertifizierung im Jahr 2007 konnte der Marktgemeinde Götzis aufgrund ihrer sehr gut umgesetzten Energiemaßnahmen bereits die Auszeichnung "eeee" verliehen werden. Im Jahr 2015 war es dann soweit und die Marktgemeinde erreichte "eeeee".

„Durch den Beitritt zum e5-Programm konnten wir unsere Abläufe systematisieren, so haben wir uns Schritt für Schritt das 5te „e“ und damit die höchste europäische Auszeichnung, den Energy Award in Gold, erarbeitet. Als besondere Herausforderung für die Zukunft sehen wir die Notwendigkeit unsere Bürgerinnen und Bürger, und dabei speziell unsere Kinder, noch stärker mit einzubeziehen und für das Thema zu begeistern. Nur gemeinsam schaffen wir es, die uns gesteckten Klimaschutzziele zu erreichen.“  Bürgermeister Christian Loacker


Aktivitäten der letzten Jahre

1991 Beitritt zum Klimabündnis (Erste Gemeinde in Vorarlberg)
1991 Einführung des Ortsbuses Götzis Berg – Götzis Alte Kirche – Götzis Bahnhof
1993 Klimaschutzpreis von Greenpeace Österreich
1994 Preis für moderne Verkehrspolitik des VCÖ
1997 Einführung der Energiebuchhaltung für alle kommunalen Gebäude und Anlagen
1998 Europäischer Dorferneuerungspreis
2001 Beitritt Ökostrombörse
2002 Zweite Ortsbus-Linie nach Götzis – Altach eingeführt
2003 Beitritt zum e5-Programm
2005 Überarbeiteter Flächenwidmungsplan wird rechtskräftig
2005/06 Große Solarnachrüstaktion für Haushalte
2006 Initiative Shared Space (Exkursion Schweiz)
2006 Startschuss zum Nahwärmeprojekt
2007 Thermografieaktion (Althaussanierung)
2007 Umsetzung Nahwärmeprojekt (Gemeinde- und Wirtschaftsprojekt)
2007 Errichtung Trinkwasserkraftwerke Oberer Berg und Bulitta
2007-10 Erstellung eines umfassenden (Energie-) Leitbildes
2008-11 Einführung 3. Ortsbus (schadstoffarm) für 2 weitere Linien nach Mäder, Zukauf E-Auto und E-Fahrrad (Pedelec)
2008 Umsetzung Ausbaustufe 2 des Nahwärmekraftwerkes
2008 Mobilitätspreis Region amKumma (Vereine)
2009 Entwicklung eines regionalen Räumlichen Entwicklungskonzeptes mit Energieleitbildcharakter in Kooperation mit den amKumma Gemeinden
2010 Umsetzung Ausbaustufe 3 des Nahwärmekraftwerkes
2011 Flächendeckende Kurzparkzonen im Gemeindezentrum
2011 Markt&Mitte - Begegnungszone im Zentrum mit Masterplan zur Temporeduktion
2011 20 Jahre Klimabündnis
2013-15 Großangelegte Initiative energie.bewusst.götzis:
2015 Planung Anergienetz für das Umlegungsgebiet Moosfeld
2016 Komm mit in die große Energiesparwelt von Frederik - Das Malbuch
2016 Auszeichnung mit dem europäischen Klimabündnis-Preis "Climate Star 2016"
2016 Nominierung für den österreichischen Klimaschutzpreis
 

e5-Team

Hinter der erfolgreichen Umsetzung der letzten Jahre steht ein starkes Energie-Team.

v.l.n.r.: Samuel Feuerstein, Kurt Fussenegger, Michael Stabodin, Clemens Seewald, Thomas Ender,  Jürgen Mayr, Bgm. Christian Loacker
weitere Teammitgleider (nicht auf dem Foto): Walter Heinzle, Wolfgang Marte, Jürgen Lampert
Message