Vereinshaussaal

Im Vereinshaussaal, einem ehemaligen Kino, das 1999 und 2000 gründlich renoviert wurde, konnte der ursprüngliche Charakter der Fünfzigerjahre erhalten werden. Der Saal verfügt über eine fixe, nach hinten ansteigende Bestuhlung für 342 Besucher sowie eine eigene Bühne. Der sogenannte "Pufferraum", der die Verbindung zwischen dem Großen Saal und dem Vereinshaussaal herstellt, dient als Künstlergarderobe.

Der Vereinshaussaal ist besonders geeignet für Vorträge, Sprechtheater oder Kabarettveranstaltungen und verfügt über einen eigenen Eingang, ein kleines Foyer mit Kassahäuschen und Besuchergarderobe.

Über das Große Foyer (Haupteingang) ist auch der Vereinshaussaal barrierefrei erreichbar. Es werden auch Rollstuhlplätze zur Verfügung gestellt. Ein WC ist über den Lift im Großen Foyer ebenfalls barrierefrei erreichbar. Auch im Vereinshaussaal ist eine Signalverstärkung für Hörgeräte in Betrieb.

Message